Aktuelles


Cent-Spende 2006: Drei neue Empfänger

Eines vorweg: Bemerkenswert hoch war die Zahl der neuen Spendenvorschläge, die uns nach dem Aufruf in der letzten DI bzw. im Intranet erreichten. Unter ihnen waren bekannte, noch nicht berücksichtigte Ideen, aber auch neue Vorschläge. Gerade diese große Zahl der Adressaten, von denen jeder die Spenden verdient hätte, machte die Auswahl wieder mal schwierig. 

Und so sind es erstmalig drei Empfänger geworden, die von Sozialdezernent Reinhold Spaniel und Gesamtpersonalratsvorsitzenden Wolfgang Jegust bedacht wurden. Gestartet wird zu Beginn des Spendenzeitraums (1. Mai), mit dem Kinder- und Jugendtisch „Immersatt“, der für seine Großküche 4.000 Euro erhält.

Anschließend bekommt der Nachbarschaftstreff Biegerpark „Mach Mit“ den zweiten, großen Betrag der Nachkommacents der Beschäftigten. Mit 3.500 Euro werden zwei neue Räume des Treffs ausgestattet. Der dritte Empfänger ist SOLWODI e.V.. Die Duisburger Beratungsstelle erhält den Restbetrag der Spendenaktion für die Renovierung einer Schutzwohnung.

Zu den Beweggründen der beiden Entscheider sowie mehr über die drei Vereine lesen Sie auf diesen Seiten. Die Redaktion von Duisburg Intern begrüßt die Entscheidung und ermutigt alle Beschäftigten, ihren Cent-Betrag weiterhin zu spenden und ruft diejenigen, die es bislang nicht tun, auf mit dabei zu sein. Füllen Sie dazu einfach unser Online-Spendenformular aus.